Keith-Flail_MASKED
Executive Vice President, Fortschrittliche Vertikalhub-Systeme

Keith Flail

Lebenslauf herunterladen

Keith Flail wurde im Juni 2020 zum Executive Vice President, fortschrittliche Vertikalhub-Systems, ernannt und ist Mitglied des Bell Executive Leadership Teams.

 

In Erweiterung seiner bisherigen Funktion wird Keith Flail auch weiterhin die Programmdurchführung und Geschäftsentwicklung leiten, was die Entwicklung, Fertigung und Bereitstellung von Bell-Militärfluggeräten der nächsten Generation für das amerikanische Verteidigungsministerium und unsere Verbündeten beinhaltet, darunter der Bell V-280-Valor-Kipprotor und Bell 360 Invictus. Zuvor hatte Keith bei Bell die Position des Vice President, fortschrittliche Vertikalhub-Systeme, inne und war verantwortlich für die Aufsicht über die Programme Bell-V-280-Valor-Kipprotor, Bell-V-247-Vigilant-Kipprotor (unbemannt) und Bell 360 Invictus, Bells „Future Attack Reconnaissance Aircraft (FARA)“, die Aufklärungsfluggeräte der Zukunft, die von der US-Armee unter seiner Führung erfolgreich abgeschossen wurden. Während seiner achtjährigen Karriere bei Bell war Keith in verschiedenen Führungspositionen tätig, unter anderem als Vice President, globale Militärgeschäftsentwicklung, wo er für die Bereiche Kundenschnittstelle, globale Strategie und Marktentwicklung verantwortlich war und die wichtigsten Verkäufe der Fluggeräteflotte V-22, AH-1Z, UH- 1Y, V-280 und OH-58D weltweit initiiert hat. Davor war Keith als Direktor für Joint Multi Role (JMR) und Vertikalhub der Zukunft (FVL) für Bell tätig.

 

Keith schloss 1989 sein Studium an der Militärakademie der Vereinigten Staaten in West Point, New York, mit einem Bachelor of Science in Maschinenbau ab. Er wurde als Offizier in den Luftfahrtzweig der Armee der Vereinigten Staaten berufen, wo er eine über 21-jährige Armeelaufbahn durchlief. Keith diente in einer Vielzahl von operativen Luftfahrteinsätzen sowohl in Amerika als auch in Übersee. Keith ist mit Bell-Produkten sehr vertraut, da er im aktiven Dienst Hueys, Kiowas und Kiowa Warriors geflogen ist.

 

Darüber hinaus diente Keith während seiner Armeelaufbahn im operativen Bereich in der Forschung,  Anforderungsbestimmung, Ressourcenbeschaffung, Akquisition und Programmmanagement. Nach seinem Ausscheiden aus der Armee war Keith bei Lockheed Martin beschäftigt, bevor er im Juli 2012 zu Bell kam.

 

Keith besitzt einen Master of Science in Wirtschaftsingenieurwesen von der New Mexico State University. Er ist ein Fachmann für militärische Beschaffung und besitzt ein Zertifikat der Stufe III für Programmmanagement. Seine militärische Ausbildung umfasst den Pilotenausbildungsschein für OH-58A/C Kiowa, den Qualifikationskurs für die OH-58D-Kiowa Warrior und das Command & General Staff College (Führungsakademie und Generalstab). Von der Armee wurde Keith u.a. mit dem Legion of Merit, Senior Aviator Badge und Ranger Tab ausgezeichnet.


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung von Bellflight.com stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.