ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Bell-Ausbildungsakademie

BELL TEXTRON INC. (BELL) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN VERKAUF VON AUSBILDUNGSDIENSTEN

PREIS:  Die Preise entsprechen dem aktuellen Kurskatalog (der „Katalog“) der Bell-Ausbildungsakademie (BTA, Bell Training Academy) und enthalten keine Nebenkosten, die mit den Ausbildungsdiensten verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Reisen, Unterbringung, Versand oder Fracht von Kunden oder Auszubildenden. Die Preise können ohne Vorankündigung geändert werden. Alle Preise sind in US-Dollar angegeben, sofern nicht anders ausgewiesen. 

STEUERN: Der Kunde verpflichtet sich, zusätzlich zu dem hier angegebenen Preis alle Steuern, Abgaben oder Auflagen oder andere Gebühren oder Aufschläge zu zahlen, die beim Verkauf der Ausbildungsdienste erhoben, veranschlagt oder gesetzlich vorgeschrieben sind.

ZAHLUNGEN:  Rechnungen sind vom Kunden mindestens dreißig (30) Tage vor Beginn einer Ausbildung oder der Lieferung von Ausbildungsmaterial zu begleichen, je nachdem, was zuerst eintritt, es sei denn, es wurden im Voraus andere Vereinbarungen getroffen und von Bell schriftlich genehmigt. Bei Reservierungen, die innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Kursbeginn vorgenommen werden, ist die Zahlung sofort fällig.  Für den Fall, dass der Kunde die Rechnung nicht innerhalb des hier angegebenen Zeitraums bezahlt, kann Bell die vom Kunden reservierten Ausbildungstermine nach Benachrichtigung des Kunden stornieren, ohne dass eine Verpflichtung zur Verschiebung besteht.  

Die Zahlung ist vom Kunden in sofort verfügbaren US-Dollar frei von jeglichen Abzügen und/oder Einbehaltungen zu leisten.  Die Zahlung kann per Kreditkarte, Scheck oder Überweisung erfolgen. Wenn Sie auf dem Postweg bezahlen, geben Sie bei der Zahlung den Namen des Teilnehmers, die Bestätigungsnummer, den Kursnamen sowie das Kursdatum an.  

Bei Überweisungen geben Sie die Zahlungsempfängerbank wie folgt an:

JP Morgan Chase
4 New York Plaza
New York, NY, 10004
Swift Code: CHASUS33
ABA No. 021000021
Auf das Konto von Bell Textron Inc.
Account No. 9101332626

Bei Scheckzahlungen stellen Sie den Scheck auf Bell Textron Inc. aus und schicken Sie ihn per Post an:

Bell Textron Inc.
C/O JP Morgan Chase Lockbox Processing 
14800 Frye Rd. Lockbox: 915151
Fort Worth, Texas 76155

Rufen Sie bei Kreditkartenzahlungen bitte die Rufnummer 800-368-2355 an. 

AUSBILDUNGSORT:  Die Ausbildung wird in der benannten Ausbildungsstandort durchgeführt, wie in der Kursbeschreibung angegeben. Der Kunde muss während der Teilnahme an der Ausbildung alle geltenden Regeln und Vorschriften einhalten.  

AUSBILDUNGSSPRACHE: Alle schriftlichen oder gedruckten Unterlagen und Korrespondenz, die zwischen dem Kunden und Bell im Zusammenhang mit den von Bell angebotenen Ausbildungskursen und Diensten ausgetauscht werden, müssen in englischer Sprache verfasst sein.  Die Ausbildungskurse werden in englischer Sprache abgehalten, sofern in der Kursbeschreibung nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist. Der Kunde ist dafür verantwortlich, bei Bedarf und vorbehaltlich der Zustimmung von Bell bei jeder Unterrichtseinheit ein fähiges Fachübersetzungsprogramm bereitzustellen.

STORNIERUNG ODER VERSCHIEBUNG DER AUSBILDUNG: Die Bell-Ausbildungsakademie muss mehr als dreißig (30) Tage vor Kursbeginn kontaktiert werden, wenn der Kunde einen reservierten Ausbildungskurs stornieren oder verschieben möchte. Jeder Antrag des Kunden auf Stornierung oder Verschiebung eines Ausbildungskurses, der weniger als dreißig (30) Tage vor Kursbeginn gestellt wird, kann mit den folgenden Verwaltungsgebühren und Strafen belegt werden:

1) Für Ausbildungskurse am BTA-Standort:

i) Mehr als dreißig 30 Kalendertage vor dem ersten Ausbildungstag – keine Gebühr.

ii) Zwischen sechzehn (16) und dreißig (30) Tagen vor dem ersten Ausbildungstag – 10 % des Kurspreises

Zwischen sieben (7) und fünfzehn (15) Tagen vor dem ersten Ausbildungstag – 25 % des Kurspreises.

i) Weniger als sieben (7) Kalendertage vor dem ersten Ausbildungstag – 100 % des Kurspreises.

 

2) Für Ausbildungskurse, die am Standort des Kunden stattfinden:

i)Mehr als dreißig 30 Kalendertage vor dem ersten Ausbildungstag – keine Gebühr.

ii) Zwischen sechzehn (16) und dreißig (30) Tagen vor dem ersten Ausbildungstag – 10 % des Kurspreises 

iii) Zwischen sieben (7) und fünfzehn (15) Tagen vor dem ersten Ausbildungstag – 25 % des Kurspreises Weniger als sieben (7) Kalendertage vor dem ersten Ausbildungstag – 100 % des Kurspreises.


3) Für kostenlose Ausbildungskurse oder andere Ausbildungskurse Akquirierter Kunde in Zusammenhang mit dem Kauf eines Fluggeräts von Bell: 

i)Mehr als dreißig 30 Kalendertage vor dem ersten Ausbildungstag – keine Gebühr.

ii) Zwischen sechzehn (16) und dreißig (30) Tagen vor dem ersten Ausbildungstag – 10 % des aktuellen Kurslistenpreises

iii) Zwischen sieben (7) und fünfzehn (15) Tagen vor dem ersten Ausbildungstag – 25 % des aktuellen Kurslistenpreises.

iv) Weniger als sieben (7) Kalendertage vor dem ersten Ausbildungstag – der Gutscheincode des Kunden für den Ausbildungskurs verfällt. Alle verschobenen oder zukünftigen Ausbildungen werden zum aktuellen Kurslistenpreis berechnet.



Die Stornierungsbedingungen gelten für alle Stornierungsgründe durch den Kunden, einschließlich des Versäumnisses des Kunden oder des Kursteilnehmers, die erforderlichen Aufenthaltsdokumente für die Einreise in das Land, in dem die Ausbildung stattfindet, rechtzeitig zu beschaffen. Bell behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen auf diese Strafen zu verzichten. 

Bell kann Ausbildungskurse nach eigenem Ermessen absagen oder verschieben. Im Falle einer Stornierung eines Ausbildungskurses durch Bell erstattet Bell dem Kunden den Ausbildungspreis zurück, wenn der Kunde die Zahlung für den stornierten Kurs geleistet hat. Im Falle einer Entscheidung von Bell, einen Ausbildungskurs zu verschieben, erhält der Kunde die Möglichkeit, die Teilnahme an einem verschobenen Kurs zu akzeptieren oder nicht zu akzeptieren. Wenn der Kunde beschließt, einen verschobenen Kurs nicht zu akzeptieren, erhält er eine Rückerstattung des Ausbildungspreises, wenn er die Zahlung für den verschobenen Kurs geleistet hat.  Bei Stornierung eines Kurses durch den Kunden oder Bell gibt Bell keine Zusicherungen oder Garantien, dass ein Ausbildungskurs neu angesetzt wird.

KEINE GEWÄHR UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS:
  Bell übernimmt keinerlei Gewähr in Bezug auf die verkauften Ausbildungsdienste.

Bell ist weder für den erreichten Leistungsstand der Teilnehmer an einem Ausbildungskurs noch für ihre Fähigkeit verantwortlich, die von Bell gelieferten Informationen praktisch anzuwenden, unabhängig davon, ob dies allgemein oder für einen bestimmten bekannten Zweck geschieht. 

Bell übernimmt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen hinsichtlich der Angemessenheit oder Eignung des/der Ausbildungskurse(s), um den Kunden in die Lage zu versetzen, einen bestimmten Zweck zu erreichen, unabhängig davon, ob er Bell bekannt ist oder nicht. 

KEINE LIZENZ: Durch die Übermittlung von Informationen an den Kunden und/oder die Ausbildung des Kunden wird dem Kunden keine Lizenz für Marken, Geschäftsgeheimnisse, Patente, Urheberrechte, andere Rechte an geistigem Eigentum oder Anwendungen, die jetzt oder in Zukunft Eigentum von Bell sind, gewährt oder impliziert.  Keine der Informationen, die von Bell an den Kunden übermittelt oder ausgetauscht werden, stellt eine Erklärung, Garantie, Zusicherung, Gewährleistung oder Veranlassung von Bell gegenüber dem Kunden in Bezug auf die Verletzung von Marken, Geschäftsgeheimnissen, Patenten, Urheberrechten, anderen Rechten an geistigem Eigentum oder jeglichen Rechten der Privatsphäre oder anderen Rechten Dritter dar. 

COMPLIANCE UND VORAUSSETZUNGEN:  Die Teilnehmer müssen alle Voraussetzungen für einen Ausbildungskurs erfüllen, die in den Kursbeschreibungen aufgeführt sind oder von Bell nach eigenem Ermessen festgelegt wurden.  Wenn ein Kursteilnehmer die erforderlichen Voraussetzungen nicht erfüllt, kann Bell die Bereitstellung von Ausbildungsdiensten für diesen Kursteilnehmer verweigern. In diesem Fall hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Kursgebühren und muss möglicherweise einige oder alle Kursgebühren bezahlen. Der Kunde muss mindestens dreißig (30) Tage vor Ausbildungsbeginn die von Bell angeforderten individuellen Informationen zum Kursteilnehmer einreichen.  Verspätetes Einreichen von Teilnehmerinformationen kann zur Ablehnung der Ausbildung führen. 

Während des Besuchs eines Ausbildungskurses von Bell erklären sich alle Besucher, Kunden und Kursteilnehmer damit einverstanden, dass sie zusätzlich zu allen anderen Richtlinien, Ratschlägen, Regeln oder Empfehlungen von Bell und allen anwendbaren Vorschriften und Gesetzen die Sicherheitsrichtlinien von Bell einhalten. Bell kann aus triftigen Gründen jeden Besucher entfernen oder verlangen, dass der Kunde einen Teilnehmer eines Ausbildungskurses entfernt, und der Kunde erklärt sich bereit, dem nachzukommen. Jeder auf diese Weise entfernten Person wird es nicht gestattet, an einem künftigen Ausbildungskurs teilzunehmen, sofern und solange dies nicht schriftlich von den Parteien vereinbart wurde.


Alle Besucher oder Kursteilnehmer, die die Bell-Ausbildungsakademie oder andere Räumlichkeiten von Bell sowie Tochtergesellschaften oder Subunternehmern von Bell betreten und sich dort aufhalten, tun dies ausschließlich auf eigenes Risiko. 

VERSICHERUNG: In Fällen, in denen der Helikopter oder das Fluggerät des Kunden während irgendeiner Art von Boden- oder Flugausbildungsbetrieben eingesetzt wird, ist Bell nicht finanziell verantwortlich für Verlust, Beschädigung oder Zerstörung des Helikopters oder Fluggeräts des Kunden.  Darüber hinaus verzichten der Kunde und sein Luftfahrtversicherer auf jeglichen Regressanspruch gegenüber Bell in Bezug auf Verlust, Beschädigung oder Zerstörung des Helikopters oder Fluggeräts des Kunden während der Boden- oder Flugausbildungsbetrieben im Rahmen dieses Vertrags.

EINSCHRÄNKUNGEN BEI DER VERWENDUNG VON AUSBILDUNGSMATERIAL: Im Verlauf der Ausbildungsdienste kann Bell schriftliches, elektronisches oder anderes Material zur Verfügung stellen, das urheberrechtlich geschützt ist und Informationen enthält, die Bell vorbehalten sind („Bell-Ausbildungsmaterial“). Das Ausbildungsmaterial von Bell, so wie es dem Kunden offengelegt und zur Verfügung gestellt wird, darf nur zu Ausbildungszwecken und nur von den Piloten und Technikern, die an den Ausbildungskursen teilnehmen, verwendet werden und darf ohne die vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Bell.  nicht vervielfältigt, übertragen, verkauft, veröffentlicht oder an andere Personen als Mitarbeiter des Kunden weitergegeben werden. Darüber hinaus ist es dem Kunden ausdrücklich untersagt, den Ausbildungskurs oder eine Aktivität in Bezug auf die Ausbildungsdienste aufzuzeichnen, sei es durch Ton, Bild oder andere Mittel. Im Falle einer Stornierung eines Ausbildungskurses durch den Kunden oder Bell muss der Kunde alle Ausbildungsmaterialien und Ausbildungsgeräte an Bell zurückgeben, unabhängig davon, ob der Kunde Anspruch auf eine Rückerstattung der gemäß den Stornierungsbedingungen von Bell gezahlten Gebühren hat oder nicht.

 

AUFENTHALTSVORAUSSETZUNGEN: Besucher und Kursteilnehmer unterliegen den Einwanderungsbestimmungen der USA und/oder der entsprechenden Länder, um an Ausbildungskursen teilnehmen zu können. Zudem müssen Besucher und Kursteilnehmer unter Umständen vor dem Besuch eines Ausbildungskurses Visa, Genehmigungen oder andere Regierungsgenehmigungen einholen. Besucher, Kunden und Kursteilnehmer sind für die Einhaltung aller geltenden Einwanderungsgesetze und -vorschriften sowie für die Beschaffung der erforderlichen Visa und Genehmigungen für die Einreise in das jeweilige Land zu Ausbildungszwecken verantwortlich.  Bell unterstützt den Kunden und die Kursteilnehmer bei der Erfüllung der Einwanderungsanforderungen in Form von Erleichterungen bei bestimmten Ausbildungsvisa und/oder der Überprüfung von Ausbildungskursen, wenn Bell dazu in der Lage ist und wenn der Kunde und die Kursteilnehmer die Anmeldung für einen solchen Kurs abgeschlossen haben. Bell ist jedoch zu keinem Zeitpunkt dafür verantwortlich, dass der Kunde oder Kursteilnehmer die Einhaltung der Gesetze sicherstellt oder dass die Regierung solche Anfragen bearbeitet.  Bell behält sich das Recht vor, die Überprüfung der Informationen zu den Kundenausbildungskursen aus beliebigen Gründen zu verweigern, einschließlich für den Fall, dass der Kunde oder Kursteilnehmer Bell nicht alle angeforderten Informationen zur Verfügung gestellt hat oder der Kunde mit Zahlungen an Bell in Verzug ist. Bell behält sich das Recht vor, Ausbildungen für Personen zu verweigern, die die Einhaltung der Einwanderungsbedingungen nicht erfüllen.

 

EINHALTUNG DER SICHERHEITSANFORDERUNGEN: Aus Gründen der Sicherheit und der Einhaltung der nationalen Sicherheit ist Bell verpflichtet, ein Restricted Party Screening (Sanktionslistenprüfung) für alle Kursteilnehmer durchzuführen, die an der Bell-Ausbildungsakademie ausgebildet werden. Bell muss den Namen jedes einzelnen Teilnehmers, den Namen des Arbeitgebers des Teilnehmers und das Land, dessen Staatsangehörigkeit der Teilnehmer besitzt, erhalten. Diese Informationen werden mindestens dreißig (30) Tage vor Beginn des Ausbildungskurses benötigt. Jegliche Änderungen der an Bell übermittelten Teilnehmerinformationen müssen schriftlich und spätestens fünf (5) Werktagevor dem ersten Ausbildungstag bei Bell eingehen und können zu zusätzlichen Kosten führen. Bell behält sich das Recht vor, Ausbildungen für Personen zu verweigern, die die Einhaltung der Sicherheitsbedingungen nicht erfüllen.

LEHRGÄNGE UND AUSRÜSTUNG FÜR DIE PILOTENAUSBILDUNG:  Bei Pilotenausbildungen in kundeneigenen Fluggeräten ist der Kunde für alle Treibstoff- und Schmierstoffe, vorbeugende Wartung und/oder normalen Verschleiß während der Ausbildung verantwortlich.  Der Kunde versteht und akzeptiert, dass bestimmte Ausbildungsaktivitäten Schäden an den Kufen verursachen können.  Bell empfiehlt die Installation von geeigneten Landekufen, um Schäden durch normalen Verschleiß bei automatischen Lande-Autorotationen und Run-On-Landungen zu minimieren.  Vor der Anmeldung zum Ausbildungskurs kann der Kunde gegen eine zusätzliche Gebühr Landekufen für die Bell-Helikoptermodelle 206B, 206L und 407 kaufen. Bell ist nicht verantwortlich für die Abnutzung des Fahrwerks. Jede Pilotenausbildung, die im Fluggerät des Kunden durchgeführt wird, liegt im Ermessen des Pilotenausbilders von Bell.

 

AUSRÜSTUNGSGERÄTE FÜR EXTERNE AUSBILDUNGSRÄUME Für Ausbildungen, die an den Standorten des Kunden durchgeführt werden, muss der Kunde bei der Ausrichtung eines technischen Ausbildungskurses oder einer Pilotengrundausbildung ein Whiteboard mit Marker und Löscheinrichtung, eine Projektionswand oder eine geeignete Fläche für eine Präsentation im PowerPoint-Format zur Verfügung stellen.

 

AUTOROTATIONSAUSBILDUNG:  Alle Lande-Autorotationen müssen auf einer harten, glatten Oberfläche ausgeführt werden, um jedes Maß an Sicherheit zu gewährleisten, während der Kunde die Möglichkeit hat, von jedem dieser Manöver zu lernen.  

SCHULUNGSZERTIFIKATE UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS:  Bell stellt jedem Kursteilnehmer, der einen Ausbildungskurs zufriedenstellend abschließt und die Leistungs- und Wissensstandards erfüllt hat, die für den Betrieb und/oder die Wartung des Fluggeräts gemäß den einschlägigen Vorschriften der Zivilluftfahrtbehörde und gemäß den Standards von Bell als Erstausrüster (OEM) des Fluggeräts erforderlich sind, ein Abschlusszertifikat aus.  Die Beurteilung und Bewertung der Kursteilnehmer und die Ausstellung von Ausbildungszertifikaten jeder Art liegen im alleinigen Ermessen von Bell.  Wenn ein Kursteilnehmer kein Abschlusszertifikat oder irgendeine Art von Ausbildungszertifikat erhält, hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung von Gebühren, die an Bell für Ausbildungsdienste gezahlt wurden, oder auf Erstattung von Kosten, die dem Kunden im Zusammenhang mit einer solchen Ausbildung entstanden sind.

 

AUSFUHRERFORDERNISSE: Bell und der Kunde verpflichten sich zur Einhaltung aller Vorschriften der International Traffic in Arms Regulations(ITAR), der Export Administration Regulation (EAR) oder aller anderen Exportgesetze und -vorschriften der US-Regierung, die sich auf die Vereinbarung zwischen Bell und Kunde beziehen. Bell und der Kunde verpflichten sich, rechtzeitig die ordnungsgemäßen Ausfuhrgenehmigungen einzuholen, die für die Vereinbarung gelten können.  

 

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG UND SCHADENERSATZ:  DER KUNDE HÄLT BELL UND SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, OFFIZIERE, BEAMTEN, AGENTEN, ARBEITNEHMER UND SUBUNTERNEHMER VON ALLEN HAFTUNGEN, SCHÄDEN, VERLUSTEN, EINSCHLIESSLICH KOSTEN, AUSGABEN UND RECHTSANWALTSGEBÜHREN, DIE SICH AUS ODER IN IRGENDEINER ART UND WEISE IM ZUSAMMENHANG MIT DEN UNTER DIESEM VERTRAG BEREITGESTELLTEN WAREN UND/ODER DIENSTLEISTUNGEN ERGEBEN, SCHADLOS. DIESE VEREINBARUNG ZUR ENTSCHÄDIGUNGS- UND SCHADLOSHALTUNG ERSTRECKT SICH AUF ALLE ANSPRÜCHE AUFGRUND VON FAHRLÄSSIGKEIT, EINSCHLIESSLICH BELLS EIGENER FAHRLÄSSIGKEIT, GEFÄHRDUNGSHAFTUNG, VERTRAGSBRUCH, VERLETZUNG AUSDRÜCKLICHER ODER STILLSCHWEIGENDER GARANTIEN ODER ANDERER HAFTUNGSTHEORIEN, DIE BELL FÜR DIE VERLETZUNG ODER DEN TOD VON PERSONEN, BESCHÄDIGUNG ODER VERNICHTUNG VON EIGENTUM, EINSCHLIESSLICH BESITZ, NUTZUNG ODER VERFÜGUNG VON KUNDENEIGENEN GERÄTEN UND WAREN, DIE IN KUNDENEIGENEN GERÄTEN EINGEBAUT SIND, GELTEND GEMACHT WERDEN UND DIE SICH AUS ODER IN IRGENDEINER ART UND WEISE IN ZUSAMMENHANG MIT DEN WAREN UND/ODER DIENSTLEISTUNGEN ERGEBEN, DIE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG BEREITGESTELLT WERDEN. DIESE ENTSCHÄDIGUNGSVEREINBARUNG UMFASST ALLE DERARTIGEN ANSPRÜCHE, UNGEACHTET DER URSACHE ODER DER URSACHEN DAFÜR UND UNGEACHTET DESSEN, OB BELLS HANDLUNGEN ALS AKTIVE, PASSIVE, GEMEINSAME, VERGLEICHENDE ODER GLEICHZEITIGE URSACHE BEHAUPTET ODER FESTGESTELLT WERDEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN DIESES ABSCHNITTS WIRD DER KUNDE BELL UND SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, OFFIZIEREN, AGENTEN, ANGESTELLTEN UND SUBUNTERNEHMER NICHT ENTSCHÄDIGEN UND SCHADLOS HALTEN VON JEGLICHEN VERLUSTEN, SCHÄDEN ODER ANSPRÜCHEN, DIE AUSSCHLIEßLICH DURCH BELL UND SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, OFFIZIEREN, AGENTEN, ANGESTELLTEN UND SUBUNTERNEHMER VERURSACHT WERDEN ODER DURCH GROBE FAHRLÄSSIGKEIT ODER VORSÄTZLICHES FEHLVERHALTEN VON BELL UND SEINEN TOCHTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, OFFIZIEREN, AGENTEN, ANGESTELLTEN UND SUBUNTERNEHMERN VERURSACHT WERDEN.

 

RECHTSWAHL UND ZUSTÄNDIGKEITSREGELUNG: Dieser Verkauf von Ausbildungsdiensten wird gemäß den Gesetzen des Bundesstaates Texas ausgelegt und geregelt, mit Ausnahme seiner Kollisionsnormen.  Für den Fall von Streitigkeiten oder Ansprüchen, die sich aus dem Rechtsverhältnis zwischen Verkäufer und Kunde oder aus der Transaktion, die Gegenstand dieses Verkaufs ist, ergeben oder in irgendeiner Weise mit diesem Verkauf in Zusammenhang stehen, vereinbaren die Parteien hiermit, dass jede Klage oder andere rechtliche Schritte bei den Gerichten der allgemeinen Gerichtsbarkeit für den Staat Texas im County Tarrant oder beim Federal District Court (Bezirksgericht) des nördlichen Bezirks von Texas, Fort Worth Division, eingereicht werden.

 

VOLLSTÄNDIGE VEREINBARUNG: Die Bestellung zusammen mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ausbildungsdienste, die auf Bell-Verkäufe anwendbar sind, stellen die gesamte Übereinkunft und Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf die Ausbildungsdienste dar, auf die Bezug genommen wird, und ersetzen alle vorherigen mündlichen oder schriftlichen Zusicherungen und Absprachen, die hier nicht dargelegt sind.  Es sind keine abweichenden oder zusätzlichen Bedingungen in der Annahme dieser Geschäftsbedingungen durch den Kunden Bestandteil dieser Vereinbarung. Bell widerspricht hiermit all diesen abweichenden oder zusätzlichen Bedingungen und lehnt sie ab.  Diese Vereinbarung darf nicht durch ein(e) frühere(s) Geschäftsbeziehung oder Handelsgeschäft oder in irgendeiner Weise geändert oder interpretiert werden,  es sei denn, es wurden im Voraus andere Vereinbarungen getroffen, denen Bell schriftlich zugestimmt hat.

Durch Klicken auf „Bestellung absenden“ bestätige ich, dass ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Bell für Ausbildungsdienste gelesen und verstanden habe und dass ich mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden bin.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung von Bellflight.com stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.